Ist das Wetter draußen kälter? Vernachlässigen Sie das Bewegen und Radfahren nicht, solange Sie können.

Achten wir auf unser Fahrrad

Am Winter besonderes Augenmerk muss auf Bremsen und Beleuchtung gelegt werden. Im Winter sind die Sichtverhältnisse oft besonders schlecht. Auch tagsüber ist es bei Nebel oder Schneefall sinnvoll, mit eingeschaltetem Licht zu fahren.
Am besten vor jeder Fahrt prüfen, ob Scheinwerfer und Rücklicht funktionieren. Wenn die Beleuchtung nicht funktioniert und die Ursache nicht auf Anhieb zu finden ist, gehört das Rad in die Werkstatt. 

Bremsen

Das Winter ist Nahe, es ist November, es regnet oft. Schneematsch und Nässe verschmutzen die Felgen, Bremsbeläge verschleißen dadurch schneller. Deshalb vor Fahrtantritt per Sichtkontrolle klären, ob die Bremsklötze noch dick genug sind. Es sollte auch kurz geprüft werden, ob die Bremse problemlos funktioniert. Besonders wenn Fahrräder über Nacht im Freien stehen, kann Feuchtigkeit in den Außenhüllen gefrieren und die Bremse blockieren.

Kette

Bewegliche Teile leiden besonders unter der Einwirkung von Streusalz. Schnell macht sich das an der Fahrradkette bemerkbar, die schon innerhalb eines Tages deutlich Rost ansetzen kann. Da hilft es, nach der Fahrt die Feuchtigkeit mit einem Lappenabzuwischen und mit Kettenöl nachzuschmieren.

Rost

Besonders wenn das Rad in warmen Innenräumen abgestellt wird, empfiehlt sich es sich, Schneematsch und Feuchtigkeit abzuwischen. Blanke Metallflächen können sonst schnell rosten. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern kann auch zu Schäden führen – zum Beispiel zu Speichenbrüchen.

Verschiedenes Fahrradkellern

Der gleiche Vorteil eines Fahrradträgers oder Fahrradständers besteht darin, dass Ihr Fahrrad sicher ist, egal ob Sie Geschäfte, Universitäten, Schulen, Arbeitsplätze, Parks, private Bereiche oder andere Orte besuchen möchten. Es ist wichtig zu wissen, dass Sie Ihr Fahrrad so lange sicher haben, wie Sie möchten.
Je nachdem, wo sie montiert werden können, gibt es verschiedene Arten von Fahrradträgern: an der Wand oder am Boden.
In einem Fahrradgeschäft ist es beispielsweise am besten, einen an der Wand montierten Fahrradträger zu wählen. Diese Art von Fahrradträger spart Platz und ist auch eine gute Möglichkeit, Fahrräder auszustellen.
Ein fahrradförmiger Fahrradkeller kann eine gute Wahl für einen Fahrradladen sein.
Wenn Sie einen Fahrradträger vor Geschäften, Universitäten oder Schulen platzieren möchten, können unsere Fahrradträger durch die Sohlen abgeschraubt oder einfach betoniert werden
Die in unserem Angebot enthaltenen Fahrradständer sind je nach Modell für 1 und 11 Fahrräder geeignet.
Sie können einen Fahrradträger mit mehreren Stauräumen auswählen oder mit mehreren Fahrradträgern mit 1 Sitz den gewünschten Look erzielen, indem Sie sie in einem beliebigen Abstand platzieren.
Unsere Fahrradträger sind aus Stahl gefertigt und pulverbeschichtet. Diese Beschichtung bietet hervorragende Haltbarkeit, Aussehen, außergewöhnliche Korrosionsbeständigkeit und ist auch in einer Reihe bemerkenswerter Farben erhältlich.